Weiterhin Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe

Im ganzen Kanton gilt weiterhin ein Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe. Die Waldbrandgefahr wird als «gross» (Stufe 4) beurteilt.

 

Aufgrund der Gefahrenstufe 4 «gross» gilt im Kanton Bern weiterhin ein Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe (Mindestabstand 50 Meter).

 

Das von den Regierungsstatthalterinnen und Regierungsstatthaltern des Kantons Bern am 19. Juli 2022 erlassene Feuerverbot im Wald gilt weiterhin: Das Entfachen von Feuer im Wald oder in Waldesnähe (Mindestabstand 50 Meter) bleibt bis auf Widerruf untersagt. Ausserhalb dieser Verbotszonen sind Feuer nur in fest eingerichteten Feuerstellen (mit betoniertem Boden) und mit grösster Vorsicht zu entfachen. Bei Wind ganz darauf verzichten. Feuer immer beobachten und Funkenwurf sofort löschen. Anweisungen der lokalen Behörden befolgen.

 


Das Amt für Wald und Naturgefahren des Kantons Bern überwacht die Waldbrandgefahr laufend.

 

Aktuelle Informationen und Verhaltenshinweise: www.be.ch/waldbrandgefahr

 

04.08.2022